Aktion Mensch

Die aktuellsten News:
Ehrenamt pflegt Dialoge der Kulturen...
zum Artikel »»»
Veranstaltungsplan 2017 der FreiwilligenBörseHamburg...
zum Artikel »»»

Aktuelle Statements
unserer Besucher:
Das Filmfestival war eine tolle Möglichkeit für Go For Climate e.V., Menschen den Klimaschutz näher zu bringen. Das Filmfestival ist sehr nah an den Bürgern und interessiert alle Altersgruppen. (Go for Climate e.V.)...
zum Artikel »»»
Der Film gibt einen eindringlichen Hinweis darauf, dass Fundamentalismus - das heißt die Unfähigkeit und Unwilligkeit zur Wahrnehmung anderer Lebensweisen als Anderen, verbunden mit Gewaltbereitschaft gegenüber dem Anderen und als fremd und bedrohlich Wahrgenommenen - heute keinesfalls allein nur ein Problem von muslimischen Gruppen darstellt, sondern auch in Christentum seinen Ort findet, in diesem Falle in den endlosen Weiten des nordamerikanischen Mittelwestens. (Prof. Dr. Hans-Martin Gutmann, FB Evangelische Theologie Universität Hamburg)...
zum Artikel »»»
Die Initiatoren


dieGesellschafter

Das Gesellschafter-Projekt der Aktion Mensch

Nachdem in den vergangenen Jahren Staat und Wirtschaft die Diskussion um die Zukunft der Gesellschaft bestimmt haben, meldet sich seit Frühjahr 2006 die Zivilgesellschaft eindrucksvoll zu Wort. Mehr als 45.000 Beiträge und Kommentare rund um die Frage „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ wurden auf der Website „dieGesellschafter.de“ bislang gesammelt. Hinter dem Projekt stehen die Aktion Mensch und zahlreiche Verbände und Organisationen – darunter die Wohlfahrtsverbände und das ZDF. Ziel des Projektes ist es, der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich die Diskussion um die Zukunft der Gesellschaft wieder anzueignen. Ein Förderprogramm unterstützt im Rahmen des Gesellschafter-Projektes Initiativen für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft... »»»





Aktion Mensch

Die Aktion Mensch

ist seit ihrer Gründung als Aktion Sorgenkind im Jahr 1964 eine der erfolgreichsten Organisationen im sozialen Bereich. Sie orientiert sich an den Ideen der Menschlichkeit und Solidarität, dem Streben nach sozialer Gerechtigkeit, dem Recht auf Selbstbestimmung und auf Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft... »»»





Filmfestival Hamburg

Metropolis Kino Hamburg

Metropolis Kino Hamburg

Am 13. Oktober 1979 eröffnete die Initiative Kommunales Hamburg e.V. ihr Kino METROPOLIS.

»Ziel des Vereins ist es, das Verständnis für den Film und andere audiovisuelle Medien als künstlerische und informative Medien zu wecken, filmhistorische Kenntnisse zu vermitteln, praktische Medienarbeit zu unterstützen und Aspekte der Filmkultur ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu tragen.« heißt es in der Satzung unseres Vereins, der bis heute das METROPOLIS mit einem jährlichen Zuschuss der Kulturbehörde betreibt. Und auch das Programmkonzept ist nach wie vor aktuell, wenn sich auch das Gesicht der monatlichen Programme im Laufe der Jahre verändert hat.

1994 änderte der Verein seinen Namen in KINEMATHEK HAMBURG e.V. - ein Zeichen dafür, dass aus einer Bürgerinitiative eine anerkannte Einrichtung geworden ist. Das Kommunale Kino METROPOLIS hat seinen festen Platz in der Hamburger Kulturlandschaft eingenommen... »»»


FreiwilligenBörseHamburg




Filmfestival Hamburg

Filmfestival Hamburg

Engagement-Datenbank Hamburg www.engagement-hamburg.de

Engagement-Datenbank Hamburg

Die Engagement-Datenbank Hamburg www.engagement-hamburg.de ist als eines der zahlreichen Projekte der FreiwilligenBörseHamburg ein gern und viel genutztes, internetgestütztes Werkzeug zur Engagement-Förderung in der Metropolregion Hamburg. Vermittelt werden Zeit-, Geld- und Sachspenden. »»»
Kinemathek Hamburg e.V. - Kommunales Kino Metropolis - www.metropoliskino.de
NollywoodGermany und FreiwilligenBörseHamburg präsentieren Nollywood Filmabend im Metropolis Kino Hamburg
engagement-hamburg.de - Engagement für die Metropolregion Hamburg
wohnungsbaugenossenschaften-hamburg
betterplace.org
Job-Cafè Billstedt
aktion-mensch.de - Mein Engagement finden
3sat
Amnesty International
unicef
Troot-war e.V.
Terre des Femmes
medico international
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
Deutsches Jugendrotkreuz
ISL – der Kampf für ein selbstbestimmtes Leben
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Heinrich Böll Stiftung
Fritz Bauer Institut - Geschichte und Wirkung des Holocausts
Diakonie, der soziale Dienst der evangelischen Kirchen
Der Paritätische Gesamtverband
Greenpeace
Humanistische Union - Menschenwürde achten - Bürgerrechte durchsetzen - Demokratie stärken
Überregionale Filmpartner
   
 © Kosmol/Holst  www.ehrenamtmanagement.com